gamescom 2013: Messe-Rekord

Die Koelnmesse GmbH kann sich als Veranstalter mehr als zufrieden zeigen: Die diesjährige gamescom war ein voller Erfolg. Im Vergleich zum Vorjahr gab es einen Anstieg der Besucherzahl um 23 Prozent. Insgesamt 340.000 Menschen besuchten die Messe im Zeitraum vom 22. bis zum 25. August.

Die gamescom zog auch in diesem Jahr Leute aus aller Welt an. Rund 29.600 Fachbesucher aus 88 Ländern und 6.000 Medienvertreter aus über 60 Ländern zählen zu den Besuchern der größten Fachmesse für Computer- und Videospiele. Auf einer Fläche von ca. 140.000 Quadratmetern präsentierten Aussteller aus 40 Ländern das Neueste aus dem Bereich virtueller und nicht-virtueller Spiele, digitaler und analoger Dienstleistungen und Produkte. Mit 635 Ständen war die Messe somit komplett ausgebucht.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen sich Xbox One von Microsoft und PlayStation4 von Sony gegenüber. Nachdem der Konzern Microsoft das Konzept seiner Next-Generation-Konsole noch einmal gründlich überholt hatte, und somit beispielsweise die Erforderlichkeit der Internetverbindung wegfiel, begegnen sich beide Konkurrenten wieder auf Augenhöhe. Letztendlich kommt es auf den individuellen Nutzeranspruch an, für welche Konsole sich dieser entscheidet.

Schonmal vormerken: Die nächste gamescom wird vom 13. bis zum 17. August 2014 stattfinden.